Tag 93: »Wenn Du das verstehst, bist Du ein Genie«

Du gehörst in den Parthenon. Ich habe Dich unzählige Male gelesen. Jede Seite kann ich mitsprechen. Deshalb brauche ich Dich auch nicht mehr vorlesen. Es ist schon alles da von Dir.

Für Dich finde ich heute den Platz. Zelebriere Dein Hineintragen durch meinen Demut vor Dir als Quelle meiner inneren Weisheit. Mit Dir konnte es geschehen in meinem Leben, konnte ich mir Trost spenden in der schmerzhaften Veränderung. Du bist für mich das Buch, was den Parthenon vollständig macht für einen Tag. Glänzen wirst Du in Deiner Pracht. Und einen Menschen finden, der Dein Wissen ehren wird. Schon in der nächsten Woche wird Dich jemand in der Hand halten. Dieser Gedanke macht mich froh, ich lasse Dich los.

Heute trage ich Dich auf meinem Kopf genau dorthin. Gleich, jetzt gleich nehme ich  Dich vom Kopf und übergebe Dich Deiner Bestimmung. Kurz bevor ich mich nach unten beuge, höre ich aus dem Publikum (ich muss dabei lächeln): »Wenn Du das verstehst, bist Du ein Genie.«

Kommentar verfassen