Tag 9: »Dieser Bus? Steht bei uns im Depot«

Der Bus kommt, ich steige ein, setze mich ans Fenster. Irgendwas ist anders. Ich schaue aufs Wasser, das in der Scheibe fließt. Sind das diese neuen Busse mit lebendiger Werbung? Es fließt alles um mich herum. In 3-D, ich brauche dafür keine von diesen Brillen. Ich fühle mich – tatsächlich – wie auf einem Schiff. Der Seegang steigt, wir werden auf einer Welle mit nach oben genommen, verharren dort ichweissnichtwielange und es geht wieder abwärts.

Meine Mitfahrer sind ganz bleich und wollen an der nächsten Haltestelle raus. Die Anzeige springt auf HALT. Nach einer neuen Welle hält das Schiff brav und entlässt die Armen ans Ufer. Sie wanken davon. Ich bleibe noch ein bisschen.

Als ich am nächsten Tag wieder auf das Schiff will, ist es verschwunden. Ich frage den Fahrer und er antwortet: »Dieser Bus? Steht bei uns im Depot.«

Kommentar verfassen