Tag 8: »Eine Hungersnot fegte über das Land«

Ich flüstere dir zu. Ja, nur dir flüstere ich zu. Du hörst mich, ich weiß es. Du liegst dort, in deinem Bett und kannst nicht schlafen. Schaltest das Radio ein. Hörst nichts. Erst einmal. Du hast den richtigen Kanal eingestellt, FM 105,8. Die Stille ist erstaunlich. Der Sender sendet – Stille. Es ist so gut für dich, diese Stille zu hören. Ich gebe mir wirklich Mühe mit dieser Stille. Du ehrst diese Stille, indem du weiter eingeschaltet bleibst. Du horchst, was da kommt. Horchst in die Stille dieser Nacht. Fast schläfst du ein. Bist schon im Übergang zum Traum.

Nach einer Ewigkeit flüstere ich dir zu: »Eine Hungersnot fegte über das Land.«

Kommentar verfassen