Tag 72: »Können wir uns wieder auflösen?«

Ben hasst Gruppen. Was wiederum ein guter Grund ist, Teil einer Gruppe zu sein. Temporär. documenta-temporär, unter Aufsicht eines Chorleiters. Ben als Teil eines Chors, das amüsiert Ben. Sie müssen nicht singen, da hat Ben zu große Erwartungen projiziert. Singen wäre für Ben das Größte. Diese Gruppen sprengen, wenn Ben singt. Eine der leichtesten Übungen für Ben: Die größtmögliche Sprengkraft entwickeln in der minimalmöglichen Zeit. Bens Schätzungen lagen bei einskommafünf Minuten. Volle Parthenonpower. Just singin‘ in the rain. What a glorious feeling. I’m happy again. Ben ist happy again. Allein vom Gedanken ans Singen. Sprengkraftsingen.

Ben liebt Groucho Marx. Denn Groucho Marx hatte dem Friars Club seinen Austritt telegrafiert: »I don’t care to belong to any club that will have me as a member.« Das trifft es für Ben genau. Das ist groß. Die Höchststrafe für Ben: Schatzmeister in einem Verein. Mit wöchentlichen Sitzungen und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Neujahrsempfang, Sommerfest und Mitgliederversammlung im Herbst. Weihnachtsfeier! Wichteln! Das einzig positive: Singen.

Jetzt, kurz nach dem Regen, ist es wieder Zeit für Bens Satz. Er stellt sich hin, dass alle in der Gruppe ihn gut sehen – und hören: »Ich mag keinem Club angehören, der mich als Mitglied aufnimmt. Können wir uns wieder auflösen?«

Kommentar verfassen