Tag 66: »Ich kann nicht so lange warten, nicht so wie du« 

Ganz allein im Park. Dunkel. Überall knistert es. Überall sind Tiere. Ich höre das. Ich will das nicht hören.

Ich höre Stimmen. Ich werde wahnsinnig. Überall sind hier Stimmen. Ich will das nicht hören.

Die Frösche quaken. Hier gibt es keine Frösche. Ich weiß es genau. Ich will keine Frösche quaken hören.

Ich stolpere. Ein Schild. Ich will nicht stolpern. Ich will kein Schild lesen. Doch ich muss. Ich lese von einer »16-Kanal-Sound-Installation«. Ich muss lachen. Ich will nicht lachen. Nicht jetzt.

Ich warte darauf, dass etwas passiert. Mich jemand erlöst. Bitte. Unter dem Reisig flüstert es: »Ich kann nicht so lange warten, nicht so wie du.«

Kommentar verfassen