Tag 6: »BEINGSAFEISSCARY«

Sicherheit ist wichtig in diesen Tagen. Steht ja auch auf meiner Jacke. Ich bin also die Sicherheit. Warum sollte das beängstigend sein? Ich schütze doch, wo ich kann. Ich habe mir das übersetzen lassen und ich verstehe es nicht. Ich verstehe es nicht und ich schütze es trotzdem. Ich brauche keinen Dank vom Künstler, ist mir eine Ehre. Der Schutz. Die Sicherheit.

Vor allem nachts bin ich hier. Es passiert: nichts. Die Schrift leuchtet mich an, unheimlich. Nur ich bin gemeint, keiner da sonst. Das finde ich jetzt schon beängstigend. Ist das die Bedeutung?

Ich schaue hoch am Fridericianum und lese es jeden Tag und jede Nacht: »Being safe is scary.«

Kommentar verfassen