Tag 42: »Ich komme heute von der Hauptpost und helfe aus«

Die documenta ist ein kreatives Feld. Auch für uns an der Garderobe. In der Tradition der Künstlerin Sophie Calle, die schon als Zimmermädchen die Koffer der Gäste durchsucht hat, kümmern wir uns um die Inhalte der Rucksäcke. Wir tauschen täglich einige Dinge aus den Rucksäcken aus. Eine Haarbürste gegen einen Kamm. Eine Girocard gegen eine Kreditkarte. € gegen $, am besten die Münzen. Ein Lippenstift gegen einen Labello. Autoschlüssel! Lesebrillen! Ein deutsches Daybook gegen ein englisches. Warum nicht mal mit einem Hunderter bezahlen, der vorher ein Zehner war? Fast einen ganzen Tag haben wir gebraucht, um diesen Hunderter zu finden. Wir legen auch manchmal etwas dazu aus unseren Sammlungen: was Menschen verlieren (lost) und andere in ihrem Rucksack finden (found). Deshalb auch das Schild. Regenschirme haben wir sehr viele, die müssen einfach wieder in die Rucksackkreislaufwirtschaft. Ist doch auch schön, wenn es regnet und Sie zaubern den Schirm aus dem Hut. Ihre Freunde werden staunen. 

Gut, dass mit dem Chihuahua hätte wir uns schenken könne. Die kläffen einfach zu laut. Ist aufgeflogen und auch noch ausgerechnet in der Tüte von Bazon Brock. Der ja alles immer als Zeichen nimmt. Und leider auch noch erklärt. Wir tun das nicht. Wir produzieren auch kein  Chaos. Wir tun das, damit die Leute wieder miteinander reden. Suchen. Finden. Tauschen: »Ich hatte doch noch … Ah, das ist es …. Nein, das sah doch ganz anders aus … Egal.«

Ach, noch was: wir geben auch nix zurück. Teil des Kunstprojekts. Wir sind Avantgarde. Nicht diese Agentur, die den Choristen das marktwirtschaftliche Denken beibringen will. Nein, die richtige Avantgarde. Wir sind für das bedingungslose Grundvertauschen. Deshalb komme ich heute von der Peripherie aus der Nordstadt (das lost-and-found-Projekt ist natürlich von dort) und stoße vor zum Friedrichsplatz. Darf man überhaupt sagen, was die Neue Neue Galerie eigentlich ist? Ich tue es mal: »Ich komme heute von der Hauptpost und helfe aus.«

Kommentar verfassen